Pferde verschicken

Wie geht das?

Die Firma von Guido Klatte hat ihren Sitz im niedersächsischen Lastrup. Von dort aus werden etwa 3.000 Pferde pro Jahr in die ganze Welt transportiert. Er bietet Pferdebesitzern einen Rundum-Reiseservice, von Haus zu Haus. In seinem knallroten Luxusliner bringt er die Pferde von ihrem Heimatstall zum Flughafen und von dort aus nach Amerika, Bolivien oder Portugal.

Die Herausforderung bei jedem Transport: Die Pferde sollen unter bestmöglichen Bedingungen an ihr Ziel gebracht werden. Auch Pferde leiden unter Jetlag! Nicht gleich nach dem Flug, aber etwa zwölf Tage danach haben Sportpferde ein absolutes Formtief. Auch das muss Guido Klatte bei der Reiseplanung berücksichtigen. Das Team von Guido Klatte ist handverlesen. Alle 25 Mitarbeiter, vom Fahrer bis zum Logistikexperten, verfügen über Pferdesachverstand und können sensibel auf die vierbeinigen und oftmals sehr wertvollen Passagiere eingehen.

Der Film begleitet den „Pferdeverschicker“ und sein Team bei ihrem exklusiven Job, zeigt den Alltag dieses besonderen „Reisebüros“ und gewährt spannende Einblicke hinter die Kulissen internationaler Pferdetransporte.

Reportage für das NDR Fernsehen in der Reihe „Wie geht das?“
2016