The Forecaster

Der Dokumentarfilm „The Forecaster“ erzählt die Geschichte des Börsenwunderkindes Martin Armstrong.

Martin Armstrong ist THE FORECASTER. Er entwickelte Anfang der Achtzigerjahre ein Computermodell, mit dem er Ereignisse der Weltwirtschaft erschreckend präzise voraussagte: Die Russlandkrise 1998/99, die Dotcom-Blase 2000, die Finanzkrise 2007, die Eurokrise 2009. Ist dieser Mann ein Genie oder ein Scharlatan? Weiß er mehr, als alle Wirtschafts- und Finanzwissenschaftler zusammen? Alle wollen seinen Code, mit dem er angeblich weltökonomische Wendepunkte und Kriege vorhersagen kann. Im September 1999 stürmte das FBI sein Büro. Wegen Betrugs wurde Martin Armstrong verhaftet und verbrachte zwölf Jahre im Gefängnis – ohne Prozess. Wollte man einen Unbequemen zum Schweigen bringen? Der Dokumentarfilm „The Forecaster“ erzählt die Geschichte des Börsenwunderkindes Martin Armstrong. Armstrongs Börsenvorhersagen (Forecasts) und seine Verknüpfungen in das politische und wirtschaftliche Establishment sind gleichzeitig komplex und brisant. Die TV Plus GmbH ist Co-Produzent der aufwändigen Dokumentation, die am 7. Mai 2015 in die Kinos kam. www.theforecaster-film.de

Die crossmedia-Plattform zu THE FORECASTER
Die crossmedia-Plattform „The Forecaster – Interactive“ stellt die thematische Vielfalt und Aktualität des Films an den Ausgangspunkt ihrer Narration. In einem interaktivem Zeitstrahl werden zentrale Ereignisse aus Armstrongs Biographie – insbesondere seine Börsen-Forecasts – in den Kontext welt- und finanzpolitischer Ereignisse gebracht. So kann der Zuschauer die Fragen, die der Film aufwirft, selbstständig weiterrecherchieren. Die Plattform orientiert sich an den Forecasts Armstrongs und reicht dabei weit in die finanzpolitische Vergangenheit zurück. Sie zeigt aber auch – wie es die Natur der Forecasts ist – in die nahe Zukunft. Und vielleicht findet der Zuschauer dort auch eine Antwort auf die vielleicht dringlichste Frage: Treffen die Forecasts zu?

Die Website www.theforecaster-interactive.com ist mehrfach prämiert worden:
3. Platz bei den Eyes & Ears Awards im Rahmen der Münchner Medientage 2015, sowie dreimal eine Topplatzierung bei einem der international renommiertesten Website-Wettbewerbe, den „Awwwards“:
– „Site Of The Day“ (18. November 2015)
– „Developer“ (18. November 2015)
– „Honorable Mention“ (8. November 2015)

Weitere Information und Presseinhalte unter:
http:// www.theforecaster-interactive.com